Schulseelsorge

Gespr√§chsbedarf? – Gr√ľnde kann es viele geben:

Thomas Knögel

  • Stress mit der Freundin, dem Freund oder eine Trennung
  • √Ąrger in der Familie
  • Konflikte in der Schule oder am Arbeitsplatz
  • Angst vor Pr√ľfungen
  • Alkohol- und Drogenkonsum, andere S√ľchte
  • Ein Mensch ist krank oder gestorben
  • Das Leben scheint keinen Sinn mehr zu haben
  • Erfahrungen von Gewalt und Missbrauch
  • Glaubenszweifel

Bei alldem kann es gut sein zu reden und dass jemand da ist, der zuh√∂rt. Gemeinsam k√∂nnen wir dann √ľberlegen, wie es weiter gehen kann.

Gespräche im Rahmen der Schulseelsorge unterliegen der Schweigepflicht und sind deshalb absolut vertraulich.

Terminvereinbarung am besten √ľber meine¬†E-Mailadresse: schulseelsorge@sds-wiesbaden.de oder nat√ľrlich pers√∂nlich.

Thomas Knögel  (Religionslehrer und Schulseelsorger)

(Das Projekt Schulseelsorge wird unterst√ľtzt vom Bistum Limburg und der Schulze-Delitzsch-Schule.)

Kommentare sind geschlossen.