Herr Prof. Dr. Muchna von der Hamburger Fernhochschule (HFH) √ľber das dortige BWL-Studium.

Im Rahmen eines Vortrags vor den Klassen der Fachschule f√ľr Wirtschaft am 17. September 2019 referierte Herr Prof. Dr. Muchna von der Hamburger Fernhochschule (HFH) √ľber das dortige BWL-Studium. Er w√ľrdigte zun√§chst den Fachschulabschluss zum/zur staatlich gepr√ľften Betriebswirt/in als qualitativ gute Weiterbildung, die die HFH veranlasste mit der SDS eine Kooperation einzugehen. Die Kooperationsvereinbarung besteht bereits seit 2012 und erm√∂glicht den Absolventen und Absolventinnen der Fachschule die Aufnahme eines verk√ľrzten Bachelorstudiums an der HFH. Durch Anrechnung von Fachschulinhalten ist ein Einstieg in das 4. von 7 Studiensemestern m√∂glich. Au√üerdem wird eine an der SDS gem√§√ü den Anforderungen der HFH erstellte Projektarbeit von der HFH anerkannt. Sie ersetzt die im Rahmen des Hauptpraktikums an der HFH zu erstellende Hausarbeit. 

Neben den Anrechnungsm√∂glichkeiten ging Herr Prof. Dr. Muchna auch auf die Studieninhalte und die Studienorganisation an der HFH ein. Die anwesenden Sch√ľler und Sch√ľlerinnen stellten dazu zahlreiche Fragen. Zum Schluss der Veranstaltung ermutigte Herr Prof. Dr. Muchna die Fachschulklassen das Angebot, die Projektarbeit unter HFH-Bedingungen zu verfassen, zu nutzen, um sich die M√∂glichkeit eines sp√§teren Anschlussstudiums offen zu halten.

Das Feedback zur Veranstaltung war seitens der befragten Sch√ľler und Sch√ľlerinnen durchweg positiv.

Weitere Information zur Weiterbildung zum/zur staatlich gepr√ľften Betriebswirt/in und zum Anschlussstudium an der HFH finden Sie auf der Webseite der Fachschule f√ľr Wirtschaft an der SDS unter www.fw-sds-wiesbaden.de.

Annegret Paulsen

Kommentare sind geschlossen.